Wildnispädagogik

- Berufsbegleitende Weiterbildung-


Die Natur war und ist unser aller Zuhause.  Als Jäger- und Sammlerkulturen sahen, fühlten und erlebten wir uns auf einer Ebene mit der gesamten uns umgebenden Schöpfung. Wir verstanden uns als ein Teil von ihr und kannten uns in ihr aus.

Im Laufe der Technisierung der menschlichen Alltagswelt, ist uns diese tiefe Verbundenheit und Vertrautheit mit der Natur abhanden gekommen und in die Ferne gerückt.

Häufig bezeichnen wir sie als ‚Wildnis‘, da dies etwas beschreiben soll, was sich weit von uns entfernt und außerhalb unserer vier Wände befindet. Etwas, das uns fremd geworden ist, manchmal unheimlich und unkontrollierbar.

Auch unseren Kindern fehlt immer mehr die Verbindung zur Natur. Dabei war - und ist sie immer noch – unser aller Zuhause.


» Anmeldeformular Wilnispädagogik 2022/23 PDF Download


 

Ziel der Weiterbildung Wildnispädagogik

In dieser Weiterbildung geht es darum, die Grundlagen der Wildnispädagogik mit ihrer gesamten Bandbreite an Themen und Spezialisierungen kennen zu lernen und darin einzutauchen.

Sie werden kraftvolle Mittel und Wege kennen lernen, sich selbst wieder mit der Natur zu verbinden und ihr mit Neugier, Liebe und Achtsamkeit zu begegnen.

Sie werden Werkzeuge kennen lernen, die Ihnen dabei helfen, Menschen bei der Beziehungsaufnahme zur Natur und der damit verbundenen natürlichen Lebensweise zu unterstützen.

Das Band zwischen Mensch und Natur wird gestärkt und gefestigt. Wir können uns auf den Anfang der Reise begeben, wieder in der Natur zu Hause zu sein.



Die Schwerpunkte der Wildnispädagogik Weiterbildung

  • Eintauchen in die verschiedenen Themen-Schwerpunkte der Wildnispädagogik
  • Naturverbindung
  • Naturhandwerk
  • Feuerfertigkeiten
  • Wissen über Säugetiere und Fährtenlesen
  • Vogelsprache – Sprache des Waldes
  • Bäume, Pflanzen und ihre Geschenke
  • Wasseraufbereitung
  • Lernen in Gemeinschaft
  • Überblick über das Gestalten von Waldtagen und -projekten
  • Schutzbehausungen
  • Kenntnisse über natürliche Gefahren
  • Die Kunst des Mentoring (Natur Mentoring, Coyote Teaching)
  • Vertrautwerden mit dem Leben mit und in der Natur
  • Aktivierung der Sinne und Erweiterung der Wahrnehmung



Die Module

1. Modul

Basiswissen

2. Modul

Fährten & Trittsiegel, Wahrnehmung und Sprache des Waldes

3. Modul

Wildnisleben,Pflanzenwissen, Naturhandwerk, Gefahren,Wasser

4. Modul

Naturmentoring & Baumwissen

5. Modul

Orientierung und Abschluss



Die Lehrmethode

Die Wissensvermittlung beruht auf der Lehrmethode des ‚Natur Mentoring‘ und Coyote Teaching. Der/die Lehrer/-in übernimmt hierbei die Rolle eines Mentors, der den Schülern dabei hilft mit der eigentlichen Lehrerin – der Natur – in Verbindung zu treten und von ihr zu lernen.

Das Erwecken von Neugier, das Erschaffen von Notwendigkeit, die eigene Begeisterung sowie Humor und eine achtsame Unterstützung auf diesem Weg begleiten diesen besonderen Lernprozess.

Gleichzeitig werden wichtige Details und Wissen an den richtigen Stellen mitgegeben, welche bei der Vermittlung von Wildnispädagogik & Naturhandwek unabdingbar ist. Die Lehr-Methode des Natur Mentorings zieht sich durch die gesamte Weiterbildung hindurch.



Die Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an Personen aus dem pädagogischen und naturwissenschaftlichen Bereich wie Erzieher/-innen, Lehrer/-innen, Sozialarbeiter/-innen und Beschäftigte in Forst, Gesundheitswesen, Freizeit und Tourismus.

Er richtet sich ebenfalls an alle Menschen, die die Natur lieben und in eine tiefere und achtsamere Verbindung mit ihr eintauchen wollen.



Die Struktur

Die Weiterbildung setzt sich aus fünf aufeinander aufbauenden Modulen zusammen. Drei davon gehen von Freitagabend bis Sonntagnachmittag und zwei von Donnerstagabend bis Sonntagnachmittag. In der Zeit zwischen den Modulen wird das Erlernte durch Vertiefungsaufgaben nachhaltig gefestigt und abgerundet.

Die Module beginnen am Anreisetag um 18:00 Uhr und enden am Abreisetag um 15:00 Uhr.


Das Zertifikat

Die Weiterbildung Wildnispädagogik wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Die Absolventen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein entsprechendes Zertifikat der Wildnisschule WegWeiser Wildnis.

Die erfolgreiche Teilnahme beinhaltet das Absolvieren aller 5 Wochenendblöcke sowie der dazwischenliegenden Vertiefungs­aufgaben, wodurch eine umfangreiche, praktische Kenntnis auf diesem Gebiet gewährleistet ist. Das Zertifikat gibt Auskunft über die Lehrthemen und Inhalte.



Die Daten

Lehrgang Wildnispädagogik 2021/22

Modul 1    23. - 25.04.2021

Modul 2    15. - 18.07.2021

Modul 3    19. - 22.08.2021

Modul 4    26. - 28.11.2021

Modul 5    04. - 06.02.2022

Die Module finden nahe Hamburg und Lüneburg in 21368 Dahlenburg / OT Ellringen statt.


Lehrgang Wildnispädagogik 2022/23

Modul 1    08. - 10.04.2022

Modul 2    09. - 12.06.2022

Modul 3    18. - 21.08.2022

Modul 4    11. - 13.11.2022

Modul 5    20. - 22.01.2023

Die Module finden nahe Hamburg und Lüneburg in 21368 Dahlenburg / OT Ellringen statt.

 


 

Die Kosten

Lehrgangsgebühr
1.490,00 €
Material
200,00 €

gesamt
1.690,00 €

Übernachtung

ÜVP pro Tag
ca.
40,00 €


Mit der schriftlichen Anmeldung und mit einer Anzahlung von 390 Euro ist die Teilnahme für 2022/23 gesichert. Die restliche Lehrgangsgebühr von 1300 Euro ist in 8 monatlichen Raten à 130 Euro ab dem 01.05.2022 bis zum 01.12.2022 zu überweisen und in einer 9. Rate à 260 Euro zum 05.01.2023.

Die Gebühr für ÜVP bitte in bar mitbringen.


Die Voraussetzungen

Aufgrund der äußeren Umstände ist es für die Teilnahme an den Jahreslehrgängen in 2021 nicht zwingend notwendig einen Basiskurs als Vorbedingung mitgemacht zu haben. Bei Interesse nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Ansonsten WegWeiser Wildnis oder ein Wildnis-Basiskurs der Wildnis Schulen vom Verbund „WI.N.D“.


 

 

Teilnehmerstimmen

 


Das Team

Klara-Marie Schulke leitet durch das Programm.  Andere aus dem Team können schwerpunktmäßig hinzukommen.



Anmeldung

Für die Anmeldung bitte dieses PDF runterladen!

» Anmeldeformular Wilnispädagogik 2022/23 PDF Download